RHODODENDREN

rhododendron-3547382_1920.jpg
rhododendron-4214030_1920.jpg

Rhododendren (oder auch Alpenrosen genannt) sind zur Blütezeit äußerst auffällige Blütensträucher, die sich den Rest des Jahres als stille Schönheiten präsentieren. Die Blütenpracht erstreckt sich von Blautönen über Rot und Gelb bis hin zum eleganten Weiß.
Ihre Farbvielfalt verteilt sich auf zwei Gruppierungen, die großblumigen und kleinblumigen Arten.

Die großblumigen Arten wachsen höher und kräftiger. Unterzuordnen sind sie dem Bereich der “Waldpflanzen”, die gerne im lichten Schatten von größeren Bäumen wachsen.

Die kleinblumigen oder kleinwüchsigen Arten gehören zum Zwerggehölz der Hochgebirge. Sie bevorzugen das Sonnenlicht, eine Rohhumusschicht und hohe Luftfeuchtigkeit um perfekt wachsen zu können. Über den Winter hinweg verstecken sie sich unter einer Schneedecke, die sie vor dem Erfrieren schützt.

Pflegetipps:

Rhododendren bevorzugen einen sauren Boden mit niedrigem pH-Wert. Rhododendrenerde oder Torf eignet sich bestens um die gewünschten Bodenverhältnisse zu erreichen. In unserer Region neutralisiert sich der Boden mit der Zeit wieder, darum empfiehlt es sich jedes Jahr den Boden mit neuer Rhododendrenerde oder Torf anzureichern.

Besuchen Sie unsere große Auswahl in der Baumschule.

Gartencenter Schlößer verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert